Grafik
showpage.php?SiteID=1
showpage.php?SiteID=46
showpage.php?SiteID=1

„ Früher ham die Fußball gspielt dies könnt ham, etz spielt ä jeder Depp!”

- Grischdl

showpage.php?SiteID=1
http://www.boeker-mundry.de
http://www.onit-gmbh.de
Grafik

Die sieben Todsünden - WtH in Gollhofen

.

Für den ersten WtH-Gottesdienst in diesem Jahr hatte sich das Team gleich ein schwieriges Thema ausgesucht. "Die sieben Todsünden" oder "Was ist Sünde überhaupt"?

"Ich habe lange überlegt, was ich zu dem Thema sagen könnte", so Dekanatsjugendpfarrer Stefan Gradl zu Beginn seiner Ansprache. "Das Thema Sünde ist wenig greifbar".
Im Verlauf seiner Ansprache machte der Pfarrer aber dann deutlich, dass die Sünde kein Joch ist, welches uns von Gott auferlegt wird, "damit wir keinen Spaß am Leben haben". Vielmehr hängt Sünde untrennbar mit Regeln zusammen. Jede Gemeinschaftsform brauche Regeln, so Gradl. "Wir Christen haben z.B. die 10 Gebote". Wenn diese Regeln übertreten werden, dann hinterlässt diese Übertretung immer Verletzungen bei Menschen. Gradl nannte in diesem Zusammenhang den Ehebruch.
Zum Abschluss fasste Gradl zusammen, dass es bei Sünde nicht um in erster Linie um ein Problem zwischen Gott und Mensch gehe, sondern mehr um eines zwischen Menschen und Mensch. Wo Verletzungen durch Regelübertretungen passieren, da ist Sünde. Es ist also wichtig, mit dem Wort "Sünde" bewusster umzugehen.

Das Theaterteam hauchte in seinem Stück den Todsünden Leben ein und lies die verschiedenen "Sünden" auf einer Party zusammenkommen. Natürlich blieben da Spannungen nicht aus. Die Gier, eigentlich mit der Völlerei gekommen, baggerte die Wollust an und diese lies den Zorn einfach stehen, welcher natürlich sofort an die Decke ging. Der Trägheit war das alles zuviel und eigentlich auch egal. Nach einem Streit, der fast in einem Handgemenge endete und einer anschließenden Standpauke, besonnen sich die Sünden und gelobten, in Zukunft auch immer mal zurückzustecken.

Umrahmt wurde der Gottesdienst von der Band, die mit fetzigen Liedern die Gottesdienstbesucher immer wieder mitreisen konnte.


Der nächste WtH wird am 30.06.13 um 19.00 Uhr in Weigenheim stattfinden.

Herzliche Einladung dazu!